In unserer Liste der Top 6 folgenswerten Vegan-Frühstücker auf Instagram hast du “About that Food” wahrscheinlich schon entdeckt, jetzt lassen wir Melina, den kreativen Kopf hinter den vielen rein-pflanzlichen Rezepten und Fotos zum Anbeißen, selbst zu Wort kommen.

Melinas kunterbunte Küchenwelt: Obst & Gemüse lieben nicht nur Veganer © About that Food

Melinas kunterbunte Küchenwelt: Obst & Gemüse lieben nicht nur Veganer © About that Food

Dass Melina früher als Fashion Stylist gearbeitet hat, sieht man ihren bildhübsch inszenierten Food-Fotos durchaus an. Dass das, was uns aus ihren Schüsseln und von ihren Tellern aus anlacht, alles 100% vegan ist, schon weniger. Cremiges Joghurt aus Kokos und Soja mit frischen Früchten und Knuspertopping, verführerischer roher Schokokuchen auf Nuss-Avocado-Kokos-Basis mit Kakao, leuchtend pinker Rote-Rüben-Hummus oder Brasilianische Karotten-Cupcakes mit Apfelmus und Kokosöl machen nicht nur Veganern Appetit auf frische Küche und saisonale Abwechslung auf dem Tisch.

Eine Smoothie Bowl wie aus dem Bilderbuch © About that Food

Eine Smoothie Bowl wie aus dem Bilderbuch © About that Food

Für Melina, die sich 2011 für die vegetarische Ernährung entschlossen hat und seit zwei Jahren rein pflanzlich ernährt, hat der vegane Lebensstil weniger mit Verzichten und viel mehr mit Interesse zu tun – dem Interesse daran, mehr über ein Lebensmittel zu erfahren, und sich bewusst zu werden, was man seinem Körper und der Welt zumutet, wenn man es sich in den Einkaufswagen und auf den Teller holt.

“Je mehr ich mich damit befasst habe, umso weniger hat der vegane Lebensstil ein Opfer für mich dargestellt.”

Melina nimmt uns auf "About that Food" mit auf ihre vegane Reise

Melina nimmt uns auf “About that Food” mit auf ihre vegane Reise

Liebe Melina, dein Motto auf Instagram lautet „spread veganism, one meal at a time“. Wie macht man Menschen veganes Essen deiner Meinung nach am besten schmackhaft?

Ich glaub es ist wichtig die Menschen über die Vielfalt der veganen Küche aufzuklären und das ist auch eines der Ziele meines Blogs. Sobald man realisiert hat dass veganes Essen nicht Verzicht bedeutet sondern einem eine ganz neue Welt der Kulinarischen Vielfalt eröffnet ist schon mal sehr viel getan. Außerdem muss man nicht zwangsläufig Veganer/in sein um veganes Essen genießen zu können.

Vom Fashion Stylist zum Food Stylist – wie kam’s dazu?

Irgendwann hat einfach die Liebe zum kochen die Überhand gegenüber der Liebe zur Mode übernommen.

Eine Runde nicht-veganer Gäste kommt zum Brunch. Was servierst du Ihnen, so dass sie nicht einmal merken, dass ihr Frühstück vegan ist?

Pancakes oder Waffeln. Meine pikanten Zucchini Pancakes waren bis jetzt immer ein Hit!

“Vegan zu leben ist nicht schwer. Wenn ich es kann, kannst du es auch.”

Melinas Zucchini Pancakes © About that Food

Melinas Zucchini Pancakes © About that Food

Mehr von Melina gibt’s auf ihrem Blog aboutthatfood.com, auf Instagram und Facebook.