Chiasamen sind seit einiger Zeit das Superfood schlechthin. Mit ihrem hohen Anteil an Omega-3-Fettsäuren, Antioxidantien und jeder Menge Ballaststoffe lassen sie so manch anderes gesunde Lebensmittel alt aussehen. Grund genug, den kleinen Powersamen, auf die bereits die Maya als Energielieferanten schwörten, öfter einmal einen Platz an unserem Frühstückstisch zu reservieren. Mit unserem winterlichen Puddingrezept mit Zitrusfrüchten der Saison schmeckt das Superfood nämlich auch noch supergut.

 

Im Kühlschrank wird aus Chiasamen und Milch über Nacht Pudding.

Im Kühlschrank wird aus Chiasamen und Milch über Nacht Pudding.

 

Zutaten:
10g (ca. 2 EL) Verival Chiasamen
ca. 100 ml Kokos-Reisdrink (z.B. von Joya)
1 Blutorange
1 Mandarine oder Clementine
1 EL Kokosflocken
1 TL gehackte Pistazien

 

Blutorangen, Orangen, Mandarinen und Co sorgen für ein schönes Farbenspiel

Blutorangen, Orangen, Mandarinen und Co sorgen für ein schönes Farbenspiel

 

Zubereitung:
1. Chiasamen mit Kokos-Reisdrink aufgießen, verrühren und über Nacht in den Kühlschrank stellen.
2. Blutorange und Mandarine schälen, möglichst viele der weißen Häutchen entfernen und in Spalten teilen.
3. Zitrusspalten auf Chiapudding anrichten und Kokosflocken darauf schneien lassen.
4. Nach Belieben mit gehackten Pistazien bestreuen und genießen.

Ach du schöne Zitruszeit! Am besten jeden Tag eine andere Zitrusfrucht als Topping wählen.

Ach du schöne Zitruszeit! Am besten jeden Tag eine andere Zitrusfrucht als Topping wählen.