Letzte Woche haben wir hier am Blog mit Paul Ivic vom Tian über die vegane Küche, die Vorteile des Selbstkochens und darüber, worauf man beim Lebensmittelkauf achten sollte, gesprochen. Heute stellen wir euch eines unserer rein pflanzlichen Lieblings-Rezepte aus seinem neuen Kochbuch Vegetarische Sommerküche vor: Vegane Pancakes mit veganem Karamelleis.

Wenn du diese locker flockigen in Kokosöl herausgebackenen Pfannkuchen aus Vollkornmehl, Leinsaat und pflanzlicher Milch deinen Frühstücksgästen beim nächsten Frühlings-Brunch servierst, könnte die Frage aufkommen, warum Pancakes nicht immer schon vegan waren. Abgesehen von dem herrlichen Karamelleis sind auch frische Früchte wie Beeren oder Mango, Vanille- oder Naturjoghurt oder einfach ein Schuss Ahornsirup eine gute Ergänzung.

Hier das Rezept aus dem Kapitel “Süßer Sommer” in “Vegetarische Sommerküche” – zum Vergrößern einfach anklicken.

Rezept aus “Vegetarische Sommerküche” © Eisenhut & Mayer/Brandstätter Verlag


Unser Tipp: Leinsaat einfach in der Küchenmaschine oder in der Kaffeemühle bis zum gewünschten Grad fein mahlen.