Für ein warmes Frühstück braucht es nicht viel. Im Grunde nur Porridge, warme Milch oder heißes Wasser. Während sich der wohltuende Haferbrei wochentags im Nu in der Lieblingsschüssel anrühren lässt, haben wir uns gedacht wir schicken ihn am Wochenende einfach mal auf die Sonnenbank.

Nach ein paar Minuten bei 180°C im Ofen hat dein Porridge eine wunderbare Farbe angenommen und verströmt einen herrlich fruchtigen Duft, der deine Gäste beim Wochenendbrunch im Nu an den Frühstückstisch lockt. Probier’s aus und servier dein liebstes Verival Porridge einmal als süßen Auflauf mit Obst frisch aus dem Ofen. Dazu passt Vanillejoghurt oder, wenn du den Porridge-Auflauf als Dessert servierst, auch Vanillesauce und -eis.

Lieblings-Porridge, Milch, Obst, Zucker und Zimt – mehr brauchst du nicht

Lieblings-Porridge, Milch, Obst, Zucker und Zimt – mehr brauchst du nicht

Zutaten

100 g Marille-Honig Porridge (bzw. Porridge nach Wahl)
200 ml warme Sojamilch, Milch oder heißes Wasser
1-2 Birnen
1 TL Rohrzucker
1 TL Zimt
Zum Servieren: Schuss Ahornsirup/Agavendicksaft bzw. Vanillejoghurt oder -eis

Anleitung

1. 100 g Marille-Honig Porridge in 200 ml warme Sojamilch (Milch nach Wahl oder Wasser) einrühren.
2. 1-2 Birnen vierteln, Kerngehäuse entfernen und in Spalten schneiden.
3. Porridge in eine ofenfeste Form geben und mit Birnenspalten belegen.
4. Mit etwas Zimt und Zucker bestreuen und bei 180°C für 10 bis 12 Minuten backen.
5. Vor dem Servieren einen Schuss Ahornsirup oder Agavendicksaft darübergeben und z.B. Vanillejoghurt dazu reichen.

 

ofen_porridge