Mit Yoga als Teil deiner Morgenroutine bringst du deinen Kreislauf und die Verdauung in Schwung, dehnst deine verspannten Glieder und weckst deinen Geist allmählich auf. Unsere Freunde von YogaEasy haben für dich einige Yogaübungen vorbereitet, die dir dabei helfen, morgens in den Flow zu kommen.

Den Anfang macht die Kombination Katze-Kuh. Der Mini-Flow bewegt die Wirbelsäule der Länge nach durch, streckt so die gesamte Rückenmuskulatur und weckt so deinen gesamten Körper auf. Probier es aus!

  • Komme in den Vierfüßlerstand.
  • Kuh: Gehe mit der Einatmung achtsam in ein geführtes Hohlkreuz – wenn du willst, blicke sanft nach oben. Achtung: Lasse deinen Rücken nicht durchhängen!
  • Katze: Mache mit der Ausatmung nun langsam den gesamten Rücken rund. Blicke nach unten, ziehe deine Schulterblätter auseinander – und lasse so deine Wirbelsäule ganz lang und deinen oberen Rücken ganz breit werden.
  • Wechsele dann mehrmals achtsam zwischen Kuh (Einatmung) und Katze (Ausatmung).

 

Guten Morgen!