Egal, ob als vollwertiges Frühstück oder für den kleinen Hunger zwischendurch: unsere selbst gemachten Müsliriegel mit dem Verival Kokos-Aprikose Müsli schmecken nicht nur unglaublich gut, sondern sind auch immer griffbereit zur Hand, wenn es Mal schnell gehen muss!

Müsliriegel mit Verival Kokos-Aprikose Müsli

Köstliche DIY-Müsliriegel mit dem Verival Kokos-Aprikose Müsli. Ideal für dein Frühstück unterwegs oder als Snack zwischendurch. 

Kaltstellen im Gefrierfach 30 Minuten
Arbeitszeit 10 Minuten
Portionen 12 Müsliriegel

Zutaten

  • 190 g Verival Kokos-Aprikose Müsli
  • 70 g (glutenfreie) Haferflocken
  • 3 EL Sesam
  • 50 g Rosinen (oder andere Trockenfrüchte nach Wahl)
  • 30 g Cashews (oder andere Nüsse nach Wahl)
  • 120 g Honig (oder Agavendicksaft)
  • 120 g Cashewbutter (oder andere Nussbutter nach Wahl)
  • 1 TL Zimt

Rezept-Anmerkungen

  1. Das Kokos-Aprikose Müsli, die Haferflocken, den Sesam, die Rosinen, die Nüsse, den Zimt und eine Prise Salz vermischen.
  2. Eine rechteckige Tupperdose mit Backpapier auslegen.
  3. Den Honig mit der Nussbutter auf niedriger Hitze erwärmen, gut rühren.
  4. Die trockenen und flüssigen Zutaten gut vermischen, bis alle Flocken damit überzogen sind. Die Masse in den Behälter mit Backpapier geben und am besten mit einer weiteren Lage Backpapier und den Händen festdrücken. Die Riegel sollen möglichst kompakt werden.
  5. Den Behälter unabgedeckt für ca. 30 Minuten ins Gefrierfach stellen, anschließend mit einem Messer in Riegel schneiden und im Kühlschrank aufbewahren. Achtung: Bei Hitze werden die selbstgemachten Riegel schnell weich.