Auf ihrem Weg begleiten kann Kathi auf nutsaboutrunning.com, wo sie über ihr Training, Herausforderungen und aktuelle Wettbewerbe schreibt. Wir stellen euch die Langstreckenläuferin vor und halten euch auf dem Laufenden.

Welche 3 Dinge gehören für dich zu einem Guten Morgen?

Dreimal ,K‘:  Kuss, Kaffee, Körner – triple feature quasi – und der Start in einen perfekten Tag ist gelungen.

Wie sieht das Frühstück einer Leistungssportlerin aus?

Meist starte ich mit einer Schüssel Joghurt mit Getreideflocken, Kernen und Nüssen in den Tag. Obendrauf gebe ich gerne Beeren (Erdbeeren, Himbeeren, Blaubeeren; saisonsabhängig; auch gerne mal Ribisel …) und mische gelegentlich etwas Eiweißpulver unter. Dazu gibt es mindestens eine Tasse Espresso und ein Glas Wasser. Auch Porridge mag ich! Mein Favorit: Bio Brombeer Porridge von Verival – mmmh lecker! Wenn ich mehr Zeit und viel Hunger habe, esse ich vor dem Joghurt auch gerne noch ein Spiegelei (ehrlich gesagt meistens zwei) und etwas Brot. Walnussbrot finde ich sehr lecker.

Wie sorgst du morgens für Motivation, wenn der Himmel grau ist?
Mit dreimal ,K‘. Der Himmel mag mal grau sein, aber Sonne – finde ich – muss man im Herzen tragen. Bei schlechtem Wetter sieht man mich selten in luftigen Höhen, durch den Regen laufe ich aber gern. Ich trainiere auch gerne mal im Studio, freue mich, bekannte Gesichter zu sehen, über Austausch, schwitze und lächle.

Kathi startet gerne mit Getreideflocken in den Tag © Privat