Collage_neu1

10 x Hüttenzauber für zuhause

Mit einer Tasse warmem Tee oder Kakao vorm Kamin in die Lieblings-Kuscheldecke gewickelt – so zeigt sich der Winter von der schönsten Seite. Hol dir den Hüttenzauber einfach zu dir nach Hause – mit diesen Tipps klappt's ganz leicht! von Sarah

Skifahren, Snowboarden und Spaziergänge, von denen man mit roten Bäckchen zurückkommt, sind was Tolles. Manchmal ist der Winter aber am schönsten, wenn man es sich nach dem Einkehrschwung im Warmen am Sofa oder im Schaukelstuhl gemütlich macht und die Welt draußen nur durchs Fenster mitbekommt. Für alle, die nicht gerade auf einer märchenhaften Hütte einquartiert sind, haben wir eine Liste an feinen Dingen zusammengestellt, mit denen du dir den Hüttenzauber einfach zu dir nach Hause holst.

 

Alles für deinen Hüttenzauber zuhause:

– deine Lieblingstasse gefüllt mit dampfendem Tee oder cremiger heißer Schokolade

– weiche Wollsocken und flauschige Filzpantoffeln

– eine kuschelige, möglichst große Decke, in die du dich einwickeln kannst

– ein Schüsselchen Mohn-Zwetschke Porridge – das Haferfrühstück von Verival mit zartem Zwetschkengranulat und Bourbon Vanille ist übrigens an den Hüttenklassiker Germknödel angelehnt. Tipp: Probier’s mal mit Vanillemilch oder -sojamilch!

– Stricksachen und Wollknäuel in deinen Lieblingsfarben

– eine Duftlampe mit Teelicht und einem winterlichen ätherischen Öl wie Orange, Zimt oder Vanille

– eine knisternde Kaminfeuer-Simulation fürs Handy oder den Computer

– ein Geschicklichkeitsspiel oder Puzzle zum gemütlichen Zeitvertreib

– ein gutes Buch zum Schmökern

– ein paar Nüsse als gesunde Knabberei

 

Viel Vergnügen beim Hüttenzauber in den eigenen vier Wänden!

  • 1 Kommentare

    offset:9cpage: page: 1
    1. ich freue mich schon darauf

      Johann Hierzer |

    Leave a Reply

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

    You may use these HTML tags and attributes:

    <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>