Chia - Getrnk & Chiasamen

Der Verival Chiasamen-Faktencheck

Mittlerweile sind sie aus der Foodie-Küche nicht mehr wegzudenken: Die kleinen schwarzen Körner der Maya sind vielseitig und haben es ganz schön in sich. Wir haben sie einem kleinen Faktencheck unterzogen. von Lisa Balzer

Die meisten kennen sie, viele lieben sie, aber auf jeden Fall reden alle über sie: Chiasamen sind die Newcomer unter den Superfoods und erfreuen sich großer Beliebtheit bei Frühstücksfreunden auf der ganzen Welt. Wir haben sie genauer unter die Lupe genommen und uns gefragt: Was ist dran an und vor allem drin in den kleinen, schwarzen Power-Paketen?

#1: Chiasamen sind wahre Allrounder

Ob als Pudding, als Ei-Ersatz in Desserts und Bratlingen oder als Topping für Brot, Gebäck oder Fruchtsalat – Chiasamen sind quasi universell einsetzbar und eignen sich aufgrund ihres dezenten Eigengeschmacks sowohl für süße als auch für pikante Speisen. Wahre Allrounder also.

#2: Chiasamen sind supergesund

Ganz klar: ja! Denn die winzigen Samen stecken voller Power. Vor allem ihrem hohen Gehalt an entzündungshemmenden Omega-3 Fettsäuren, Aminosäuren (Eiweiß!) und Ballaststoffen haben sie es zu verdanken, dass Chiasamen in die Riege der Superfoods aufgenommen wurden. Gerade in der Erkältungshochsaison ein Hit.

#3: Chiasamen gibt es erst seit kurzem

Nein! Denn schon einst bei den Maya waren sie ein beliebter Kraftspender, obwohl man damals natürlich noch nicht um all die anderen positiven Eigenschaften der Samen wusste. Dass man sich nun wieder daran erinnert und sie quasi “neuentdeckt”, finden wir allerdings super!

Die Verival Chia-Familie

Die Verival Chia-Familie

#4: Chiasamen machen satt und beugen Heißhunger vor

Richtig! Dadurch, dass man sie in Flüssigkeit einweicht, ziehen sie enorm viel Wasser und vergrößern ihr Volumen. Durch ihre gleichmäßige Nährstoffverteilung an Fetten, Proteinen und Kohlenhydraten versorgen sie unseren Körper mit allem, was wir brauchen, um lange satt zu bleiben. Optimal!

#5: Chiasamen statt Proteinshake

Kaum zu glauben, aber wahr! In diesen unscheinbaren Samen steckt knapp 3x so viel Eiweiß wie in anderen Saaten und Getreidesorten, noch dazu in sehr gut verfügbarer Form. So fördert ein leckerer Chiapudding nicht nur Muskelwachstum und -regeneration, sondern sorgt ganz nebenbei auch noch dafür, dass der drohende Muskelkater ausfällt.

 

Lust auf mehr? Hier geht’s zu den Verival Bio Chiasamen, dem Guten Morgen Bio Saatenmix und den neuen Mais-Chia-Waffeln im Shop unserem Chiapudding-Rezept mit Zitrusmandala und auch auf Instagram findest du unter #chia Ideen & Rezepte, wie man das kleine, aber feine Superfood künftig noch öfter in den Speiseplan einbauen kann!

  • 2 Kommentare

    offset:8cpage: page: 1
    1. Chia Samen sind wirklich ein tolles Lebensmittel, auch wenn ich persönlich kein Freund des Begriffs Superfood bin.

      Mein Favorit für den Sommer ist übrigens Veganes Eis mit Chia-Samen. :)

      Viele Grüße,

      Philipp

      Philipp |
      • Lieber Philipp, Chiasamen müssen nicht extra “Superfood” heißen, damit wir sie super finden 😉 Welche Früchte oder Pflanzendrinks verwendest du für dein Chia-Eis? Klingt köstlich!

        Sarah |

    Leave a Reply

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

    You may use these HTML tags and attributes:

    <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>