Schermafbeelding 2016-09-22 om 20.16.31

Crunchy mal anders…

Bekommst du Besuch am Wochenende? Egal, ob zum Frühstück oder zum Nachmittagskaffee: Die Dinkel-Crunchy-Cookies von den Mädels von Beau Bewust werden deine Gäste in den Knusper-Himmel befördern - außer du isst sie vorher schon alleine auf... ;) von Lisa Balzer

Zum Rezept von Beau Bewust kommst du hier: Dinkel-Crunchy-Cookies. Da es sich dabei um einen niederländische Blog handelt, haben wir hier die deutsche Übersetzung für dich:

 

ZUTATEN (6 – 8 Cookies)

  • 130 Gramm Dinkel Crunchy
  • 70 Gramm Dinkelmehl
  • 4 Datteln
  • 1 Banane
  • 1 Ei
  • 4 El flüssiges Kokosöl

 

ZUBEREITUNG

  • Den Backofen auf 180 Grad vorheizen. Die Datteln, die Banane, das Ei und das flüssige Kokosöl in der Küchenmaschine gut miteinander vermengen. Den Teig in eine Schüssel geben, das Dinkelmehl und den Knusperdinkel hinzugeben und gut durchrühren.
  • Runde Kekse aus dem Teig formen und auf das mit Backpapier ausgelegte Backblech geben und im Backofen für ca. 15 Minuten backen.
  • Wenn sie ausgekühlt sind, mit Dinkel Crunchy und Früchten deiner Wahl garnieren und dann mit einem Löffel Joghurt oder Topfen servieren. Lecker!

 

von Lisa Balzer am 18.11.2016
  • Leave a Reply

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

    You may use these HTML tags and attributes:

    <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>