@ Minimalist Baker

Karottenkuchen 10 x anders fürs Osterfrühstück

Karottenkuchen gehört zum Oster-Brunch wie die Ostereiersuche zum Osterfest. Die passenden Rezepte dafür haben wir für dich bereits gefunden und zusammengetragen. von Sarah

Saftige Karotten, fein geriebenen Mandeln oder Walnüssen und einer guten Portion von deinem Lieblingsmüsli oder Haferflocken – mit dieser Kombi startest du genussvoll ins Osterwochenende.

Mit Karotten, Nüssen und Kokos machen die Pfannkuchen von Minimalist Baker Dana (siehe Titelbild) dem “Kuchen” in ihrem Namen alle Ehre. Beim österlichen Brunch sind die veganen Carrot Coconut Pancakes bestimmt auch gerne gesehen.

Lass deine Carrot Cake Overnight Oats wie Mia von Kochkarussel im Kühlschrank übernachten. So brauchst du zum Osterfrühstück nur noch den Löffel zücken.

© Kochkarussel

© Kochkarussel

Kekse zum Frühstück – klingt zu gut um wahr zu sein? Nicht, wenn es um die Karotten Kuchen Frühstücks-Cookies von Sportstudentin und Triathlon-Trainerin Klara Fuchs geht. Die stecken voller gesunder Power.

© Klara Fuchs

© Klara Fuchs

Oh, wie yummi macht den typischen Osterkuchen frühstückstauglich und tischt einen Haferflocken-Karottenkuchen auf.

© Oh, wie yummi

© Oh, wie yummi

Was haben Karottenkuchen und Zimtschnecken gemeinsam? Zimt – und beide schmecken unverschämt gut. Warum also nicht beide Köstlichkeiten kombinieren, hat sich Katrina von Warm Vanilla Sugar gedacht: zu Carrot Cake Cinnamon Rolls!

© Warm Vanilla Sugar

© Warm Vanilla Sugar

Joghurt, Apfel und Banane, Haferflocken und Ahornsirup – die Zutatenliste für die Frühstücks-Möhren-Muffins auf Das Leben ist süß liest sich wie die Einkaufsliste für einen Guten Morgen. Die Muffins schmecken bestimmt auch danach.

© Das Leben ist süß

© Das Leben ist süß

Im Gesunden Müslikuchen von Mauselaus dürfen neben Karotten auch Zucchini und dein liebstes Müsli mitspielen. Die knusprige Müslikruste sieht zum Anbeißen aus.

@ Mauselaus

@ Mauselaus

Die Feinkostpunks überlassen es dir, ob du lieber zu Haferflocken oder Müsli greifst und schieben einen veganen Mörhenkuchen mit Zimt und Nüssen in den Ofen. Das flaumige Endprodukt kann sich sehen lassen.

© Feinkostpunks

© Feinkostpunks

Evas saftiger Buchweizenkuchen mit Schokolade, Karotten und Apfel auf Foodtastic ist eine etwas freiere dafür aber glutenfreie Interpretation des Oster-Klassikers.

© Foodtastic

© Foodtastic

Wirklich himmlisch sieht das Heavenly Carrot Cake Oatmeal von Angela auf Oh She Glows aus. Das Rezept dafür gibt’s nur auf Englisch.

vegancarrotcakebakedoatmeal-6341

© Oh She Glows

 

  • Leave a Reply

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

    You may use these HTML tags and attributes:

    <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>